önj-Angebote

Die Jugendleiterausbildung der önj

blume_dunkelgelb
lupe_lila
frosch
insel

Die Themen beinhalteten Artenkenntnis (Botanik, Ornithologie, Amphibenkunde,…), Pädagogik, Naturerfahrungsspiele, Naturerlebnispädagogik, forschendes Lernen, Gruppendynamik, gendergerechte Pädagogik, Naturschutzrecht, Medienarbeit, Projektmanagement und vieles mehr. Ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Exkursionen.

Auf den Spuren des Luchses im Böhmerwald unterwegs sein, Frösche suchen bei der Biberburg, Vögel beobachten im Seewinkel, eine Seilbrücke über einen Gebirgsbach bauen in Rauris und Moorkunde in Koppl bei der Spechtenschmiede – das alles und noch vieles mehr beinhaltete die JugendleiterInnenausbildung auf Basis der Naturerlebnispädagogik in fünf Modulen in den önj Häusern.

Die Referenten und Referentinnen kommen zum größten Teil aus der ÖNJ, und konnten so viele Tipps und Praxiserfahrung weitergeben. Die Kompetenz der Referentinnen und Referenten und die Qualität der Inhalte wurde vorab in einem Curriculum beim Ministerium eingereicht und von aufZAQ als qualitativ hochwertige Ausbildung im non-formalen Bildungsbereich zertifiziert.

Der Erfolg der Ausbildung war aber vor allem von den TeilnehmerInnen geprägt: mit 20 gutgelaunten und charismatischen Leuten lässt es sich eben super arbeiten.

Interesse geweckt?

Infos+Anmeldung:

JULEI 2019 Anmeldeformular

Susanne Plank und Tanja Nesitka
Mail: bundesleitung@naturschutzjugend.at
Tel.: 0650 8020200

JULEI 2019