Startseite  »  Die ÖNJ  »  Leitbild

Das Leitbild der önj

önj-Angebote

blume_dunkelgelb
lupe_lila
frosch
insel
Wer wir sind

Die önj ist eine partei- und konfessionsunabhängige, gemeinnützige Jugendorganisation, die für die Verbreitung des Natur- und Umweltschutzgedankens eintritt und aktiv Arten- und Biotopschutz betreibt.

Das Ziel ist es, jungen Menschen die Bedeutung einer lebenswerten Natur durch verschiedene Aktivitäten näher zu bringen. Wertschätzung, Anerkennung und Begeisterung stehen dabei im Mittelpunkt. Eine hohe Kompetenz der Mitarbeiter/innen bürgt für eine erfolgreiche Arbeit. Die Erhaltung der Vielfalt der Lebensräume bildet die Voraussetzung dafür.

Unsere Ziele zusammengefasst:

  • Natur erleben:Erlebnistouren, Umweltspiele, Zeltlager, Ferienwochen, Jugendbetreuerausbildung, . . .
  • Natur erforschen: Mikroskopieren, Pflanzen und Tiere bestimmen, Wasseruntersuchungen, Fotosafaris, . .
  • Natur erhalten: Amphibienzäune errichten, Ankauf und Pflege von gefährdeten Biotopen, Nisthilfen bauen, Hecken pflanzen ….
  • Bleibendes schaffen: önj -Häuser, önj-Öko-Inslen

 

Der Bundesverband  der önj  besteht aus den aktiven önj-Landesgruppen. Bundesleiterin ist derzeit Mag.a Susanne Plank. Die Österreichische Naturschutzjugend ist als Jugendorganisation Mitglied im Naturschutzbund Österreich und unterstützt seine Ziele.

International ist die önj in den europäischen » YEE und den internationalen » IYF eingebunden.

Die önj strebt eine lebenswerte Welt mit einer Vielfalt von Arten und Lebensräumen an, in der sich der Mensch als Teil der Natur versteht. Gemeinsam mit jungen Menschen fördert sie die Vielfalt der Natur.

 

Unser Leitspruch lautet:

Natur für die Jugend – Jugend für die Natur!

Um diese Vision zu erreichen, stehen Bewusstseinsbildung sowie aktiver Arten- und Biotopschutz ganz oben auf der Agenda. Beide Bereiche vereinen sich in den önj-Öko-Inseln, die sowohl als Rückzugsgebiete für seltene Tiere und Pflanzen als auch als Naturlernorte für Kinder und Jugendliche dienen.

Besonderer Wert wird dabei auch auf eine Kultur der Wertschätzung und Anerkennung, des Zulassens und des Sich-Zurücknehmen-Könnens gelegt. Die önj will bei Kindern und Jugendlichen Begeisterung wecken und somit Bleibendes schaffen. Deshalb hat eine hohe fachliche und pädagogische Kompetenz der MitarbeiterInnen oberste Priorität.

Mit den önj-Häusern hat der Verein österreichweit Treffpunkte für naturbegeisterte Gruppen in den schönsten Naturlandschaften geschaffen. Alle önj-Häuser stehen aber auch als kostengünstige Selbstversorger Unterkünfte für größere Gruppen zur Verfügung.